Weihnachtliche Gewürze

Die Weihnachtszeit ist die Zeit, in der man es sich am liebsten mit einer Tasse Tee Zuhause gemütlich macht oder mit Freunden durch die festlich dekorierte Stadt bummelt. Und es ist die Zeit, in der wir uns auf verschiedenste Weise auf Weihnachten vorbereiten. Sei es mit der Planung eines festlichen Essens oder mit selbstgebackenen Keksen, deren Duft das ganze Haus erfüllt. Unsere weihnachtlichen Gewürze vereinen viele der Aromen, die wir aus dieser Zeit schon aus der Kindheit kennen: Würzigen Kardamom und Nelke, aromatisch duftende Vanille und fein abgestimmte Kompositionen für selbstgebackene Spekulatius, Printen und Kuchen. Damit aus der Vorfreude wirklich die schönste Freude wird.

Gewürzkategorien

Braunkuchen Gewürzmischung


Viele Aromen der Weihnachtszeit beinhaltet unsere Braunkuchen Gewürzmischung. Zimt, Koriander, Nelken, Piment, Sternanis und Orangenschalen verbinden sich hier zu einer Komposition, die Kuchen und Gebäck diesen unverwechselbaren Geschmack verleiht, der sofort das Gefühl von Gemütlichkeit aufkommen lässt. Doch eignet sich diese Gewürzmischung auch zur Herstellung von Marmeladen und Konfitüren.

Goja Gewürze Braunkuchen Gewürzmischung

€ 6,40*

60 g

10,67 € / pro 100g

* alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Rezepte und Zutaten

  •  Zimt, Koriander, Nelken, Piment, Sternanis, Orangenschalen
  • Würziger Coffee Cake

    Zutaten:

    250 g weiche Butter
    200 g Zucker
    3 Eier
    350 g Mehl
    2 TL Backpulver
    200 g saure Sahne
    100 g brauner Zucker
    75 g gemahlene oder gehackte Walnüsse
    GOJA Bourbon Vanille gemahlen oder 1 GOJA Vanillestange
    GOJA Braunkuchen Gewürzmischung
    Salz

    Zubereitung:
    Die weiche Butter mit dem Zucker und der Vanille (entweder 1/2 TL gemahlene Vanille oder das Mark von einer Vanillestange) vermischen. Die Eier unterrühren und das Mehl inklusive Backpulver darüber sieben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten

    Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen

    Für die Füllen saure Sahne mit braunem Zucker, Walnüssen und 1 TL Braunkuchen vermengen.

    Eine Guglhupfform fetten und den Teig im Wechsel mit der Füllung in die Form Schichten. Ähnlich wie beim Marmorkuchen beides mit einer Gabel vermischen. Den Kuchen für etwa 1 Stunde im Ofen backen und am besten noch lauwarm mit Puderzucker bestreut servieren.