Gewürzmischungen

Oftmals wird in raffinierten Rezepten eine Vielzahl unterschiedlicher Gewürze verlangt, damit erst der richtige Geschmack entstehen kann. In unseren Gewürzmischungen haben wir sorgfältig jene Gewürze zusammengestellt, um Ihnen die Arbeit in der Küche zu erleichtern. Sorgfältig werden die einzelnen Bestandteile in unseren Mühlen nach unseren sorgsam komponierten Rezepturen vermahlen, wobei wir nur die besten Rohwaren verwenden. So entführen wir Sie mit unseren Gewürzmischungen in die fernen Regionen Afrikas, Asiens oder Südamerikas oder bringen durch unsere mediterranen Gewürzmischungen die Urlaubserinnerungen in Ihre Küche. Unsere Gewürzmischungen erleichern und bereichern Ihren Alltag, ohne dass sie dabei auf Qualität verzichten müssen.

Gewürzkategorien

Vadouvan Gewürzzubereitung


Unsere Vadouvan Mischung vereint viele Aromen Indiens, wie Bockshornkleesaat, Curryblätter, Fenchelsamen, Kardomom, Knoblauch, Linsen und Kreuzkümmel. Besonders ist das Herstellungsverfahren, das diese Mischung zu einer Rarität werden lässt: Die ungemahlenen Zutaten werden getrocknet und fermentiert. Dadurch entsteht ein ausgesprochen kräftiges und sogar leicht süßlich-karamelliges Aroma. Klassisch wird ein Löffel dieser Mischung in das Kochwasser von Reis gegeben und dieser aromatisiert. Sie eignet sich jedoch auch für Saucen und Suppen. Wichtig ist nur, dass diese Gewürzmischung mit Feuchtigkeit in Verbindung gebracht wird. In etwas Butter oder Öl angebraten, eignet sie sich auch hervorragend zum Marinieren oder Aromatisieren von Fleisch, Fisch und Geflügel.

Goja Gewürze Vadouvan Gewürzzubereitung

€ 14,30*

60 g

23,83 € / pro 100g

* alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Rezepte und Zutaten

  • Zwiebeln, Knoblauch, Lauch, Senf, Salz, Rote Linsen, pflanzliches Öl, Bockshornklee, Fenchel, Ingwer, Öl (Sesam, Nüsse), Kreuzkümmel, Kümmel, Curryblätter, Kurkuma, Kardamom
  • Rinderfiletstreifen mit Gemüse und Duftreis (für 4 Personen)

    Zutaten:
    500 g Rinderfilet
    4 EL helle Sojasauce
    2 Knoblauchzehen
    2 rote Chilischoten
    40 g Frühlingszwiebeln
    100 g Baby Maiskolben
    100 g Shiitakepilze
    1 Kopf Pak Choi
    2 Möhren
    80 g Baby Brokkoli
    100 ml hochwertiges Öl
    1 EL Sesamöl
    2 EL Austernsauce
    1/2 TL Speisestärke
    300 g Basmatireis
    GOJA Chinesisches Wokgewürz Gewürzmischung
    GOJA Vadouvan Gewürzzubereitung
    GOJA Kokosblütenzucker
    GOJA Indisches Ozeansalz
    Salz
    Pfeffer

    Zubereitung:
    Das Rinderfilet in dünne Scheiben und dann in feine Streifen schneiden. 1/2 TL Indisches Ozeansalz mit 20 g Kokosblütenzucker und der Sojasauce mischen. Die Rinderfiletstreifen in die Marinade legen und 30 Minuten ziehen lassen.

    Die Chilischoten längs halbieren und die Kerne entfernen. Den Knoblauch schälen und die Frühlingszwiebeln putzen. Die Chilischoten, Knoblauch und Frühlingszwiebeln in feine Würfel oder Ringe schneiden. Die Maiskolben waschen und längs halbieren, die Schiitakepilze puitzen. Den Pak Choi waschen und grob zerkleinern. Die Möhren schälen und in feine Streifen schneiden. Den Brokkoli waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. In einem Wok etwas Öl erhitzen und das Fleisch darin portionsweise anbraten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Den Reis in 600 ml gesalzenem Wasser aufkochen lassen. Dazu
    1 EL Vadouvan geben. Nach dem Aufkochen die Hitze reduzieren und 20 Minuten weiterkochen lassen, bis das Wasser vollständig aufgenommen wurde. Dabei gelegentlich umrühren. Danach den Topf vom Herd nehmen.

    Derweil im Wok Knoblauch, Chili und Frühlingszwiebeln anbraten. Den Brokkoli hinzugeben, dann den Pak Choi und die anderen Gemüse. Alles unter Rühren 2 Minuten anbraten.

    Anschließend das Fleisch wieder zum Gemüse geben. Sesamöl, Austernsauce und etwas chinesisches Wokgewürz hinzugeben, alles eventuell mit Salz abschmecken. Die Speisestärke mit 3 EL kaltem Wasser anrühren und unter das Gemüse rühren und noch einmal kurz aufrühren lassen. Etwas Reis auf einem Teller oder in einer Schale anrichten und Fleisch und Gemüse aus dem Wok dazu geben.