Gewürzmischungen

Oftmals wird in raffinierten Rezepten eine Vielzahl unterschiedlicher Gewürze verlangt, damit erst der richtige Geschmack entstehen kann. In unseren Gewürzmischungen haben wir sorgfältig jene Gewürze zusammengestellt, um Ihnen die Arbeit in der Küche zu erleichtern. Sorgfältig werden die einzelnen Bestandteile in unseren Mühlen nach unseren sorgsam komponierten Rezepturen vermahlen, wobei wir nur die besten Rohwaren verwenden. So entführen wir Sie mit unseren Gewürzmischungen in die fernen Regionen Afrikas, Asiens oder Südamerikas oder bringen durch unsere mediterranen Gewürzmischungen die Urlaubserinnerungen in Ihre Küche. Unsere Gewürzmischungen erleichern und bereichern Ihren Alltag, ohne dass sie dabei auf Qualität verzichten müssen.

Gewürzkategorien

African Gewürzsalz


Diese Mischung lässt Fernweh aufkommen. Geschickt haben wir verschiedene Aromen wie Rote Beete, Koriander, Piment, Kreuzkümmel, Kardamom und Chili vereint. Herausgekommen ist ein Gewürzsalz, das der südafrikanischen Küche entlehnt ist. Es eignet sich hervorragend zu Eintöpfen, verschiedenen Fleischgerichten, aber auch zu Gemüse und Kartoffelgerichten. Selbst hausgemachten Frikadellen verleiht es ein angenehm extoisches Aroma.

Goja Gewürze African Gewürzsalz

€ 6,60*

100 g

6,60 € / pro 100g

* alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Rezepte und Zutaten

  • Salz, Rote Beete, Koriander, Pfeffer, Knoblauch, Karotten, Piment, Paradieskörner, Kreuzkümmel, pflanzliches Öl (Raps), Kardamom, Zwiebel, Chili, Petersilie
  • Gefüllte Zucchini mit Feta und Hackfleisch (für 4 Personen)

    Zutaten:
    4 mittelgroße Zucchini
    2 Scheiben Weißbrot
    200 g Feta
    200 g gemischtes Hackfleisch
    80 g schwarze Oliven, ohne Stein
    1 Zwiebel
    2 Knoblauchzehen
    70 ml Weißwein
    50 ml warme Milch
    2 Eier
    100 g geriebener Parmesan
    200 g Crème fraiche
    Saft von 1 Zitrone
    GOJA African
    Salz
    Pfeffer
    Olivenöl

    Zubereitung:
    Den Backofen auf 180 °C Heißluft vorheizen. Das Weißbrot in Würfel schneiden und mit der Milch verrühren. Die Zucchini waschen, längs halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel entfernen. Den Feta in feine Würfel schneiden und die Oliven fein hacken. Knoblauch und Zwiebel schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Knoblauch- und Zwiebelwürfel in etwas Olivenöl andünsten und mit dem Weißwein ablöschen.

    Das Hackfleisch mit den angedünsteten Knoblauch- und Zwiebelwürfeln, dem Feta, den Oliven, dem eingeweichten Brot und den beiden Eiern vermischen. Mit 1-2 TL African, sowie etwas Pfeffer und Salz würzen. Die Hackmasse in die Zucchinihälften geben und mit dem Parmesan bestreuen. Die Zucchinihälftenn in eine Auflaufform setzen und im Backofen auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten garen.

    Derweil die Crème fraiche mit dem Zitronensaft, Salz, Pfeffer, einem Schuss Olivenöl und etwas African verrühren. Die Zucchinischiffchen mit etwas Baguette und dem Dip servieren.