Kräuter

Kräuter sind ausgesprochen aromatisch und verleihen jedem Gericht schnell einen wunderbaren Geschmack. Unsere Kräuter werden reif geerntet und anschließend schonend getrocknet und verarbeitet, sodass sie ihren vollen Geschmack in sich tragen, der sich schnell in jedem Gericht entfaltet. Dabei bringen manche Kräuter auch noch sehr gesunde Eigenschaften mit: Manche wirken anregend, andere wiederum beruhigend. Und da sich Kräuter sehr vielseitig und für jedes Gericht verwenden lassen, ist auch unsere Bandbreite selbst hergestellter Gewürze mit Kräutern enorm groß.

Gewürzkategorien

Lamm Gewürzzubereitung


Zart geschmorte Lammkeule, ein kross gebratenes Kotelett oder ein rosa gebratener Lammrücken profitieren von dieser fein abgestimmten, rustikalen Mischung. Feine Kräuter, Kreuzkümmel und Fenchel, Knoblauch, ein Hauch von Chili und etwas Lavendelblüte verhelfen jedoch nicht nur Lamm zu einem unverwechselbaren Geschmack: Sie eignet sich zudem für Bratkartoffeln, herzhafte Fleichgerichte, Wurzelgemüse und selbst für die indische und orientalische Küche.

Goja Gewürze Lamm Gewürzzubereitung

€ 6,50*

100 g

6,50 € / pro 100g

* alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Rezepte und Zutaten

  • Salz, Zwiebeln, Petersilie, Dextrose, Thymian, Rosmarin, Bohnenkraut, Oregano, Pfeffer, pflanzliches Öl (Raps)
  • Lammkoteletts mit Auberginentürmchen (für 4 Personen)

    Zutaten:
    2 Auberginen
    4 Zweige Thymian
    12 Lammkoteletts
    1 Knoblauchzehe
    2 Zweige Rosmarin
    GOJA Lamm Gewürzsalz
    GOJA Fleur de Sel
    Olivenöl

    Zubereitung:
    Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Auberginen waschen und trocken tupfen. Eine Aubergine längs halbieren, die andere in hauchdünne Scheiben schneiden. Die Auberginenscheiben mit Fleur de Sel würzen und 15 Minuten ruhen lassen. Auch die Auberginenhälften mit Salz würzen und zudem mit etwas Olivenöl beträufeln. Die Thymianzweige auf eine Auberginenhälfte legen. Danach die Aubergine wieder zusammensetzen und mit Alufolie umwickeln. Diese Aubergine im Backofen auf mittlerer Schiene etwa 20 Minuten garen.

    Danach die Auberginenhälften aus dem Ofen nehmen, die Folie entfernen und das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen, mit dem Stabmixer zu einer glatten Creme pürieren und mit Salz Pfeffer und etwas Lamm Gewürzsalz würzen. Anschließend die Creme warm halten.

    Die Lammkoteletts mit Pfeffer und dem Lamm Gewürzsalz würzen. Den Knoblauch schälen und grob zerdrücken. In einer Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Koteletts mit dem Knoblauch von jeder Seite 3 Minuten rosa braten. Den Rosmarin hinzugeben und alles warm stellen.

    Die Auberginenscheiben abwaschen, trocken tupfen und in Olivenöl portionsweise schwimmend ausbacken. Zum Servieren etwas Auberginenpüree auf die Auberginenscheiben geben und 3 Scheiben übereinanderschichten. Die Lammkoteletts auf den Auberginen türmchen anrichten.

  • Pasta mit Fleischklöschen und Tomatensauce (für 4 Personen)

    Zutaten:
    8 frische Schweinsbratwürste
    500 g Spaghetti
    300 g Erbsen, tiefgekühlt
    guter Aceto Balsamico
    800 g Dosentomaten
    1 Bund Basilikum
    gerieber Parmesan
    GOJA Lamm Gewürzzubereitung
    GOJA Toskanisches Pastagewürz
    Salz
    Pfeffer
    Olivenöl

    Zubereitung:
    In einer großen Pfanne einen Schuss Olivenöl erhitzen. Die Würste aufschneiden, das Brät herausdrücken, mit etwas Lamm Gewürzzubereitung vermischen und zu kleinen Bällchen formen. Diese im heißen Olivenöl anbraten, bis sie goldbraun sind.

    Derweil die Spaghetti in kochendem Salzwasser al dente garen.

    Den Basilikum hacken. Die Dosentomaten in einen Topf geben und erhitzen. 1 EL Toskanisches Pastagewürz hinzugeben und die Tomaten mit einer Gabel zerdrücken. Den Basilikum unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Abschließend 1 EL Aceto Balsamico unterrühren.

    Die Erbsen zu den Fleischbällchen geben und garen.

    Sobald die Spaghetti bissfest gegart sind, diese mit der Tomatensauce vermischen, auf vier Teller verteilen und die Fleischbällchen und Erbsen darauf verteilen. Mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen und servieren.
  • Zwiebelsuppe mit Salbei und Cheddar (für 8 Personen)

    Zutaten:

    ca. 1 kg Zwiebeln (weiße und rote)
    300 g Lauch
    6 Knoblauchzehen
    2 l Rinder-, Hühner- oder Gemüsefond
    8 Scheiben altbackenes Brot
    200 g geriebener Cheddar
    1 Bund Salbei
    GOJA Lamm Gewürzzubereitung
    Salz
    Pfeffer
    Olivenöl

    Zubereitung:
    Den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Zwiebeln schälen und ein Scheiben schneiden. Den Lauch gründlich waschen und in Scheiben schneiden.

    Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und darin den Knoblauch mit dem Salbei andünsten. Die Zwiebelscheiben und den Lauch hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Lamm Gewürzzubereitung würzen. Den Deckel aufsetzen und bei schwacher bis mittlerer Hitze 50 Minuten schmoren lassen. Gelegentlich umrühren.

    Wenn die Zwiebeln und der Lauch weich und glasig sind, den Fond zugießen, alles zum Kochen bringen und 15 Minuten köcheln lassen.

    Derweil den Backofengrill einschalten. Die Brotscheiben von beiden Seiten toasten oder in einer Pfanne anrösten. Den geriebenen Cheddar auf den Brotscheiben verteilen und unter dem Backofengrill überbacken, bis der Käse gleichmäßig geschmolzen ist.

    Die Suppe in Schalen füllen, eine Scheibe des Cheddarbrotes daraufgeben und servieren.