Kräuter

Kräuter sind ausgesprochen aromatisch und verleihen jedem Gericht schnell einen wunderbaren Geschmack. Unsere Kräuter werden reif geerntet und anschließend schonend getrocknet und verarbeitet, sodass sie ihren vollen Geschmack in sich tragen, der sich schnell in jedem Gericht entfaltet. Dabei bringen manche Kräuter auch noch sehr gesunde Eigenschaften mit: Manche wirken anregend, andere wiederum beruhigend. Und da sich Kräuter sehr vielseitig und für jedes Gericht verwenden lassen, ist auch unsere Bandbreite selbst hergestellter Gewürze mit Kräutern enorm groß.

Gewürzkategorien

Pasta Gewürzzubereitung


Die beste Basis für hausgemachte Pastasaucen bietet diese Mischung. Sie vereint verschiedene Aromen Italiens, wie Basilikum und Oregano, Rosmarin und Knoblauch, fein abgestimmt mit fruchtiger Paprika. Mit ihr lassen sich Tomaten- und Pastagerichte aller Art würzen und verfeinern, beispielsweise den italienischen Klassiker "Parmigiana di Melanzane".

Goja Gewürze Pasta Gewürzzubereitung

€ 6,40*

60 g

10,67 € / pro 100g

* alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Rezepte und Zutaten

  • Paprika, Koriander, Zwiebel, Basilikum, Majoran, Sellerie, Oregano, Rosmarin, Pfeffer, Knoblauch, Piment, Lorbeer, Salz, Zucker, Aroma (mit Soja), Hefeextrakt
  • Parmigiana di Melanzane (für 4-6 Personen)

    Zutaten:
    1 große Aubergine (ca. 500 g)
    1 Dose geschälte Tomaten (400 g)
    200 g Mozzarella, am besten Mozzarella di Buffala
    50 g geriebener Parmigiano Reggiano
    Olivenöl
    GOJA Pasta Gewürzzubereitung
    etwas Zitronensaft
    frisches Basilikum
    Salz
    Pfeffer

    Zubereitung:
    Die Aubergine waschen und längst in etwa einen halben Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Schreiben auf einen Teller legen, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz bestreuen. Die so gesalzenen Scheiben eine halbe Stunde ziehen lassen, dann unter fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen. Derweil den Backofen auf 180 Grad, Ober- und Unterhitze, vorheizen.

    In einer Pfanne Olivenöl erhitzen und die Auberginenscheiben von beiden Seiten anbraten, sodass sie leicht gebräunt sind. Da die Aubergine gerne Öl annimmt, empfielt es sich, immer wieder Öl nachzugießen. Die angebratenen Scheiben auf Küchenpapier legen, sodass überschüssiges Öl aufgesaugt werden kann.

    Die geschälten Tomaten in eine Schüssel geben und mit Salz, Pfeffer, sowie 1 TL Goja Pasta Gewürzzubereitung würzen. Auch wenn es klassisch nicht in die Zubereitung gehört, kann auch etwas gehackter Knoblauch dazugegeben werden. Alles miteinander vermischen und die Tomaten dabei zerdrücken. Den Mozzarella in kleine Stücke zerflücken, das Basilikum kleinhacken und den Parmigiano reiben.

    Nun eine Auflaufform mit Olivenöl ausreiben. Eine Lage der angerösteten Auberginenscheiben zu unterst legen, darauf etwas von der Tomatensauce verteilen. Etwas Mozzarella und Basilikum darüber streuen und mit der nächsten Schicht, angefangen mit einer Lage der gerösteten Auberginenscheiben, beginnen. Die oberste Schicht schließt mit einer Lage Mozzarella ab. Darauf den geriebenen Parmigiano geben.

    Die Form mit einem Deckel oder Alufolie bedecken und auf mittlerer Schiene im Ofen backen. Nach 20 Minuten Deckel oder Folie entfernen und weitere 20 bis 25 Minuten garen. Anschließend etwas abkühlen lassen und servieren.
    Dieses klassische, italienische Gericht eignet sich sowohl als Vorspeise mit etwas geröstetem Brot, als auch als Beilage zu einem Hauptgang.