Pfeffer

"Dann geh doch dahin, wo der Pfeffer wächst!" Würde man diesem Sprichwort folgen, käme man ziemlich viel auf der Welt herum. Denn unsere Pfeffersorten stammen aus Madagaskar, Indien, Tasmanien, Indonesien und sogar auch aus Südamerika. Dabei haben alle Pfeffersorten natürlich einen pfeffrigen Geschmack, doch bringt jede einzelne Sorte noch ganz eigene Aromen mit sich. Da ist zum Beispiel der madegassische Urwaldpfeffer, der duftet wie ein Nadelwald nach einem Regenschauer. Oder der Tasmanische Bergpfeffer, die fruchtig schmeckt und zugleich eine intensive Schärfe entwickelt. Oder unser Klassiker, der Sarawak Pfeffer aus Indien, der mild scharf ist und sich bestens für die alltägliche Küche eignet.

Gewürzkategorien

Sarawak Pfeffer geschrotet


In der Region Sarawak auf Borneo wird dieser Pfeffer angebaut. Anders als aus Indien kommender Pfeffer sind die Früchte kleiner, weniger scharf und haben dafür ein mild-fruchtiges Aroma. Nach der Trocknung werden die Pfefferkörner schonend geschrotet, sodass sie direkte Verwendung finden können. Dabei lässt sich unser Sarawak Pfeffer sehr universell einsetzen. Heute ein echter Allrounder in der Küche, der noch bis ins 17. Jahrhundert ein angesehenes und schier unerschwingliches Statussymbol war.

Goja Gewürze Sarawak Pfeffer geschrotet

€ 6,60*

70 g

9,43 € / pro 100g

* alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Rezepte und Zutaten