Gewürzmischungen

Oftmals wird in raffinierten Rezepten eine Vielzahl unterschiedlicher Gewürze verlangt, damit erst der richtige Geschmack entstehen kann. In unseren Gewürzmischungen haben wir sorgfältig jene Gewürze zusammengestellt, um Ihnen die Arbeit in der Küche zu erleichtern. Sorgfältig werden die einzelnen Bestandteile in unseren Mühlen nach unseren sorgsam komponierten Rezepturen vermahlen, wobei wir nur die besten Rohwaren verwenden. So entführen wir Sie mit unseren Gewürzmischungen in die fernen Regionen Afrikas, Asiens oder Südamerikas oder bringen durch unsere mediterranen Gewürzmischungen die Urlaubserinnerungen in Ihre Küche. Unsere Gewürzmischungen erleichern und bereichern Ihren Alltag, ohne dass sie dabei auf Qualität verzichten müssen.

Gewürzkategorien

Schweinsbraten Rustica Gewürzsalz


Kräftige Aromen von Knoblauch, Kümmel und Koriander, dazu fein abgestimmte Kräuter verleihen sowohl dem klassischen Schweinebraten, aber auch Filet, Schnitzel oder Kotelett einen unvergleichlich deftigen Geschmack. Angerührt in Öl eignet sich die Mischung als Marinade, aber auch im direkten Würzen von Saucen kommen ihre Aromen gut zum Tragen. Sie lebt jedoch davon, wenn man sie etwas mitkochen lässt. Außerdem passt sie hervorragend zu Kartoffelgerichten und ebenso zu herzhaften Eintöpfen.

Goja Gewürze Schweinsbraten Rustica Gewürzsalz

€ 6,50*

100 g

6,50 € / pro 100g

* alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Rezepte und Zutaten

  •  Natursalz, Kümmel, Koriander, Pfeffer, Bohnenkraut, Majoran, Knoblauch, Aroma, Paprika
  • Traditioneller, gefüllter Schweinebraten (für 6 Personen)

    Zutaten:

    1,5 kg Schweinekarree ohne Knochen
    2 Äpfel
    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    1 Stange Staudensellerie
    80 g Butter
    175 g Paniermehl
    100 g gehackte Walnüsse
    75 g Rosinen
    1/2 TL Senf
    GOJA Schweinsbraten Rustica
    Salz
    Pfeffer
    Olivenöl

    Zubereitung:
    Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in feine Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Den Staudensellerie putzen und in feine Ringe schneiden.

    Die Hälfte der Butter in einem Topf zerlassen und die Apfelwürfel darin weich dünsten lassen. Wieder entnehmen und zur Seite stellen.

    Im selben Topf die restliche Butter zerlassen, die Zwiebel darin glasig dünsten lassen und anschließend Knoblauch und Staudensellerie hinzugeben und 5 Minuten schmoren lassen.

    Danach Äpfel, Paniermehl, Walnüsse und Rosinen zugeben, Senf und 2 TL Schweinsbraten Rustica unterrühren.

    Derweil den Backofen auf 170 Grad Umlust vorheizen. Das Schweinefleisch längs einschneiden und auseinanderklappen. In einem Bräter etwas Olivenöl erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten anbraten. Anschließend wieder aus der Pfanne nehmen, die Füllung darauf verteilen, das Fleisch zusammenrollen und verschnüren.

    Den Braten im Ofen etwa 1 Stunde und 30 Minuten braten, bis die Kerntemperatur 70 Grad beträgt. In Scheiben schneiden und servieren.

    Dazu empfehlen wir Kartoffelpüree.