Gewürzmischungen

Oftmals wird in raffinierten Rezepten eine Vielzahl unterschiedlicher Gewürze verlangt, damit erst der richtige Geschmack entstehen kann. In unseren Gewürzmischungen haben wir sorgfältig jene Gewürze zusammengestellt, um Ihnen die Arbeit in der Küche zu erleichtern. Sorgfältig werden die einzelnen Bestandteile in unseren Mühlen nach unseren sorgsam komponierten Rezepturen vermahlen, wobei wir nur die besten Rohwaren verwenden. So entführen wir Sie mit unseren Gewürzmischungen in die fernen Regionen Afrikas, Asiens oder Südamerikas oder bringen durch unsere mediterranen Gewürzmischungen die Urlaubserinnerungen in Ihre Küche. Unsere Gewürzmischungen erleichern und bereichern Ihren Alltag, ohne dass sie dabei auf Qualität verzichten müssen.

Gewürzkategorien

Wild Gewürzzubereitung


Ganz gleich ob Wildgerichte aller Art, deftige Eintöpfe oder winterliche Speisen: Viele Gerichte profitieren von den Aromen dieser vorwiegend aus Kräutern bestehenden Mischung. Vor allem Majoran und Thymian, gepaart mit einem dezenten Wacholderton kommen zum Vorschein. Damit eignet sich diese Mischung hervorragend für Schmorgerichte, wohlschmeckende Saucen und auch für Gemüse.

Goja Gewürze Wild Gewürzzubereitung

€ 8,10*

50 g

16,20 € / pro 100g

* alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Rezepte und Zutaten

  •  Thymian, Maltodextrin, Knoblauch, Zwiebel, Majoran, Liebstöckel, Nelken, Muskat, pflanzliches Öl (Raps), Wacholder, Pfeffer, Lorbeer
  • Schweinefilet im Kartoffelröstimantel an Pilzrahmsauce (für 4 Personen)

    Zutaten:

    600 g Schweinefilet
    400 g festkochende Kartoffeln
    80 g durchwachsener Speck
    1 Zwiebel
    6 EL Butterschmalz
    2 Thymianzweige
    1 Bund Petersilie
    80 g Semmelbrösel
    1 EL mittelscharfer Senf
    300 g gemischte Pilze oder braune Champignons
    2 Schalotten
    1 Knoblauchzehe
    100 ml Geflügelfond
    200 g Sahne
    GOJA Wild Gewürzzubereitung
    GOJA Muskatnuss
    Salz
    Pfeffer

    Zubereitung:
    Den Backofen auf 140 °C vorheizen. Ein Backblech mit Alufolie auslegen. Das Schweinefilet parieren und mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Schweinefilet darin von allen Seiten kräftig anbraten. Anschließend auf das vorbereitete Backblech legen und im Backofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten garen.

    Den Speck in feine Würfel schneiden, die Zwiebel schälen und ebenso in feine Würfel schneiden. Von 1 Thymianzweig die Blätter abzücken und fein hacken. 2 EL Butterschmalz in die Pfanne geben und Speck, Zwiebel und Thymian darin erhitzen. 1 TL Wild Gewürzzubereitung hinzugeben.

    Die Kartoffeln schälen und entweder mit einem Spiralschneider in dünne Spaghetti schneiden oder alternativ fein der Länge nach reiben. Die Kartoffeln zu der Speck-Zwiebel-Mischung geben, flach zu einem Rösti drücken und bei schwacher Hitze von beiden Seiten goldbraun braten.

    Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Diese fein hacken und mit den Semmelbröseln vermischen. Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, aber den Backofen nicht ausschalten. Das Filet rundherum mit Senf bestreichen und in den Petersilienbröseln wenden. Den Rösti abschließend mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein Küchentuch geben. Das Schweinefilet darauflegen und mithilfe des Tuches versichtig einrollen. Dabei den Rösti gut andrücken. Das Backblech einfetten, das eingerollte Filet darauflegen und im Backofen auf mittlerer Schiene etwa 10 Minuten weiter garen.

    Derweil die Pilze putzen, bürsten und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und in feine Würfel schneiden. Den verbliebenen Thymianzweig waschen und trocken schütteln. 2 EL Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen und die Pilze, zusammen mit den Knoblauch- und Schalottenwürfeln, sowie dem Thymianzweig anbraten. Anschließend alles herausnehmen und zur Seite stellen.

    Den Geflügelfond mit 3/4 der Sahne zu dem Bratensatz gießen und sämig einkochen lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Pilze, Schalotten und Knoblauch wieder hinzufügen. Die verbliebene Sahne steif schlagen und unter die Sauce rühren.

    Das Schweinefilet im Röstimantel in Medaillons schneiden und auf der Pilzrahmsauce anrichten.