Gewürzmischungen

Oftmals wird in raffinierten Rezepten eine Vielzahl unterschiedlicher Gewürze verlangt, damit erst der richtige Geschmack entstehen kann. In unseren Gewürzmischungen haben wir sorgfältig jene Gewürze zusammengestellt, um Ihnen die Arbeit in der Küche zu erleichtern. Sorgfältig werden die einzelnen Bestandteile in unseren Mühlen nach unseren sorgsam komponierten Rezepturen vermahlen, wobei wir nur die besten Rohwaren verwenden. So entführen wir Sie mit unseren Gewürzmischungen in die fernen Regionen Afrikas, Asiens oder Südamerikas oder bringen durch unsere mediterranen Gewürzmischungen die Urlaubserinnerungen in Ihre Küche. Unsere Gewürzmischungen erleichern und bereichern Ihren Alltag, ohne dass sie dabei auf Qualität verzichten müssen.

Gewürzkategorien

Zhug Gewürzmischung


Zhug, oder auch S-chug, ist eine Gewürzmischung, die dem Jemen entstammt und heute bis nach Israel bekannt ist. Sie vereint pikant-würzige Zutaten wie Knoblauch, Paprika, Cayennepfeffer und Chili mit aromatischen Kräutern, Kardamom und Kurkuma. Eingesetzt wird sie im Nahen Osten sehr vielfältig. In der jüdischen Küche wird sie vor allem für Eintöpfe und Gemüsegerichte, für Pita, Kebab und Falafel eingesetzt.

Goja Gewürze Zhug Gewürzmischung

€ 5,70*

60 g

9,50 € / pro 100g

* alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Rezepte und Zutaten

  • Knoblauch, Koriander, Paprika, grüner Paprika, Kardamom, Cayennepfeffer, Petersilie, Chili, Kurkuma
  • Gebratene Dorade auf orientalischem Kartoffelstampf (für 4 Personen)

    Zutaten:
    900 g mehlig kochende Kartoffeln
    50 g getrocknete Tomaten
    40 g getrocknete Datteln ohne Stein
    1 Knoblauchzehe
    90 g Butter
    abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone
    4 Doradenfilets mit Haut
    5 Stiele Petersilie
    GOJA Sesamsaat weiß ganz
    GOJA Zhug
    Salz
    Pfeffer
    Olivenöl

    Zubereitung:
    Die Kartoffeln schälen und in Salzwasser 20 bis 25
    Minuten garen.

    Tomaten und Datteln klein schneiden, den Knoblauch
    schälen und in feine Würfel schneiden und die Petersilie
    grob hacken. 2 EL Sesamsaat in einer beschichteten
    Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

    Anschließend in der Pfanne 50 g Butter bei mittlerer
    Hitze zerlassen. Darin die Tomaten, Datteln, den
    Knoblauch und die Zitronenschale für 3 Minuten
    dünsten.

    Die Kartoffeln abgießen und abdampfen lassen. Die
    Hälfte der Tomaten-Dattel-Butter zu den Kartoffeln
    geben und alles mit dem Kartoffelstampfer zerdrücken.
    Mit 1 TL Zhug würzen und mit der restlichen Tomaten-
    Dattel-Butter warm stellen.

    Die Doradenfilets waschen,trocken tupfen und mit Salz,
    Pfeffer und Zhug würzen. Etwas Olivenöl in einer Pfanne
    erhitzen, die Doradenfilets darin auf der Fleischseite bei
    mittlerer hitze 2 bis 3 Minuten anbranten. Danach die
    Filets vorsichtig wenden undauf der Hautseite weitere 2
    bis 3 Minuten fertig braten.

    Die restliche Butter in einem Topf zerlassen und etwas
    Zhug dazu geben. Die Doradenfilets mit dem
    Kartoffelstampf auf Tellern anrichten, dabei etwas der
    Zhug-Butter über die Doraden geben und die Tomaten-
    Dattel-Butter über den Kartoffelstampf träufeln. Mit
    Petersilie und dem gerösteten Sesam garnieren.