Gewürzmischungen

Oftmals wird in raffinierten Rezepten eine Vielzahl unterschiedlicher Gewürze verlangt, damit erst der richtige Geschmack entstehen kann. In unseren Gewürzmischungen haben wir sorgfältig jene Gewürze zusammengestellt, um Ihnen die Arbeit in der Küche zu erleichtern. Sorgfältig werden die einzelnen Bestandteile in unseren Mühlen nach unseren sorgsam komponierten Rezepturen vermahlen, wobei wir nur die besten Rohwaren verwenden. So entführen wir Sie mit unseren Gewürzmischungen in die fernen Regionen Afrikas, Asiens oder Südamerikas oder bringen durch unsere mediterranen Gewürzmischungen die Urlaubserinnerungen in Ihre Küche. Unsere Gewürzmischungen erleichern und bereichern Ihren Alltag, ohne dass sie dabei auf Qualität verzichten müssen.

Gewürzkategorien

Garam Masala Gewürzmischung


Garam Masala gehört zu der Grundausstattung der indischen Küche und lässt sich ungemein vielseitig einsetzen. Grund dafür ist die Vielzahl von Aromen, die sich zu dieser Mischung vereinen. So gibt es warm-süße Noten von Zimt, Anis und Nelken, Schärfe durch Ingwer und Pfeffer, sowie würzige Aromen von Koriander, Bockshornklee, Cumin, Kümmel und Knoblauch. Traditionell wird diese Mischung vor allem für Fleischgerichte aller Art benutzt, aber sie eignet sich auch hervorragend für Fisch, den indischen Paneer-Käse, Reisgerichte oder Eintöpfe. Von klassischen Currygerichten einmal ganz zu schweigen. Doch auch abseits der traditionellen, indischen Küche kann unser Garam Masala glänzen: Selbst einfache Hackfleischbällchen oder ein schnell gemachter Dip erhalten durch diese Mischung einen erfreulich exotischen Geschmack.

Goja Gewürze Garam Masala Gewürzmischung

€ 6,40*

70 g

9,14 € / pro 100g

* alle Preise inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

Rezepte und Zutaten

  • Koriander, Bockshornklee, Cumin, Senf, Nelken, Pfeffer, Zimt, Anis, Ingwer, Kümmel, Knoblauch
  • Indischer Möhrensalat (für 4 Personen)

    Zutaten:
    600 g Lammhackfleisch (alternativ Rinderhackfleisch)
    500 g Möhren
    1 rote Zwiebel
    1 unbehandelte Zitrone
    2 cm Ingwerwurzel
    1 Fladenbrot
    100 g Joghurt
    1 Bund frische Minze
    1 Bund Koriander
    GOJA Garam Masala
    GOJA Sesamsaat weiß
    GOJA Kreuzkümmel
    Salz
    Pfeffer
    Olivenöl

    Zubereitung:
    Eine Pfanne erhitzen und darin das Hackfleisch in etwas Olivenöl anbraten, bis es kross ist. Währenddessen mit 2 TL Garam Masala und Salz würzen. Die Mähren schälen und mit einem Gemüsehobel oder Sparschäler in lange, dünne Streifen schneiden. 1 TL Kreuzkümmel in einer Pfanne 30 Sekunden rösten, bis er einen nussigen Duft verbreitet. Anschließend mit einem Mörser zermalen. Derweil den Sesam goldgelb rösten.

    Die Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden. Die Zwiebelstreifen mit der Schale und dem Saft der Zitrone, den Ingwerwürfeln, dem zermahlenen Kreuzkümmel und 1 Prise Salz vermengen. Etwa 5 EL olivenöl hinzugeben und die Möhrenstreifen darin marinieren. Die Minz- und Korianderblätter hinzugeben. Den Joghurt mit etwas Zitronensaft und Garam Masala vermischen.

    Das Hackfleisch auf Tellern anrichten, den Möhrensalat darauf anrichten und mit dem Sesam bestreuen. Mit Dem Joghurt und Fladenbrot servieren.